Fraunhofer FHR

Institut für Hochfrequenzphysik und Radartechnik - LIVE EVENTS

GESTRA: Den erdnahen Orbit stets »im Blick«

Live-Event am 30.6.2020 14.00-14.30 Uhr

Referent: Christoph Reising

Das tägliche Leben hängt mehr und mehr von Satelliten und Weltraummissionen ab. Gleichzeitig steigt die Anzahl inaktiver Objekte im Orbit, die als Weltraummüll bezeichnet werden, weiter an. Um einen Überblick über die Population und Verteilung dieser Objekte im Orbit zu gewinnen, ist der Einsatz flexibler Phased-Array-Radare notwendig.  Ein solches baut das Fraunhofer FHR im Auftrag des Bundeswirtschaftsministeriums: das teilmobile Weltraumüberwachungsradar GESTRA. Es befindet sich aktuell in der Endphase der Fertigstellung und wird im September 2020 an das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) und das Weltraumlagezentrum übergeben. GESTRA kann in der Zukunft mit weiteren Radarstationen verbunden werden, um so ein leistungsstarkes Netzwerk von Sensoren zu erstellen.

Themen:

  • Phased-Array-Radar
  • Radarnetzwerke zur Orbitbestimmung
  • Weltraummüll

 

Zielgruppe:

Kunden, Partner und Interessierte aus Industrie, Politik, Wissenschaft und Gesellschaft

Fach- und Führungskräfte, Projektverantwortliche und Entscheider

 

Weitere Informationen.

Rückführung von Weltraumschrott: Weltraumbeobachtungsradar TIRA kann unterstützen

Live-Termin: 21.7.2020 14.00-14.30 Uhr

Referent: Dr. Lars Fuhrmann

Im Weltraum schwirrt zunehmend Schrott umher – eine ernsthafte Bedrohung für Satellitenmissionen. Raumfahrtbehörden bemühen sich daher zunehmend, Weltraumschrott zu reduzieren. Das europaweit einzigartige Weltraumbeobachtungsradar TIRA des Fraunhofer FHR kann dabei sinnvoll unterstützen: Es liefert z. B. Daten, wie und mit welcher Geschwindigkeit die Objekte rotieren und ob diese noch intakt sind.

Weitere Informationen.

 

Themen:

  • Radar zur Weltraumbeobachtung 
  • Rückführung und Vermeidung von Weltraumschrott
  • Deorbiting

 

Zielgruppe:

Kunden, Partner und Interessierte aus Industrie, Politik, Wissenschaft und Gesellschaft

Fach- und Führungskräfte, Projektverantwortliche und Entscheider