Defense & Security: Bedrohungslagen der Zukunft erfolgreich begegnen

Seit Mitte Juli 2017 ist klar: Europa will ein neues Kampflugzeug entwickeln. Gemeinsam haben Deutschland und Frankreich damit den Startschuss für das ambitionierteste europäische Rüstungsprojekt gegeben. Zudem laufen bei der Bundeswehr und ihren europäischen Partnern weitere milliardenschwere Rüstungsprojekte – die Beschaffungsprogramme zählen zu den Top-Themen auf der ILA Berlin.

  • Sie erhalten Infos zu aktuellen Beschaffungsprogrammen.
  • Sie kommen mit militärischen Delegationen ins Gespräch.
  • Sie tauschen sich mit hochrangigen Vertretern der Bundeswehr und internationaler Streitkräfte aus.
  • Sie diskutieren über Aufgaben und Rollen von Streitkräften heute und morgen.

ILA Berlin 2018 – hier werden sicherheitspolitische Fragestellungen geklärt

Auf der ILA Berlin tauschen sich hochrangige Generale, Spitzenpolitiker aus dem Verteidigungs- und Sicherheitsbereich sowie Experten der Verteidigungsindustrie und Cyber-Wissenschaftler aus. Rund 200 militärische Luftfahrzeuge können in der Luft und am Boden begutachtet und innovative Zukunftskonzepte auf höchstem technischen Niveau bewertet werden.

Im Einsatzpavillon stellen Industrie und Bundeswehr die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Streitkräften und industriellen Partnern in all ihren Facetten vor. Darüber hinaus werden Ideenskizzen und Lösungsansätze einer zukünftigen, intensivierten Zusammenarbeit diskutiert. Die internationale Strahlkraft ist erheblich: Delegationen aus weit über 100 Nationen werden erwartet. Damit steht die ILA 2018 auch für die Innovations- und Leistungskraft der militärischen Luftfahrtindustrie in Europa.

ILA Berlin Defense
ILA Berlin Defense
ILA Berlin Defense
ILA Berlin Defense

Luftfahrtindustrie entwickelt Lösungen

Die große Aufmerksamkeit hängt auch mit dem deutlichen Wandel der weltweiten Sicherheitslage in den vergangenen Jahren zusammen. Moderne Luftstreitkräfte bieten breit gefächerte Handlungsoptionen und sichern die souveräne Handlungsfähigkeit von Staaten. Das ist gerade für Deutschland relevant. Denn es besteht politischer Konsens darüber, dass das Land in der globalen Sicherheitsarchitektur mehr Verantwortung übernehmen muss. Im Fokus der ILA Berlin 2018 stehen zukunftsweisende Lösungen und technologische Trends. Schwerpunkte:

Vernetzung

Das Kampflugzeug der Zukunft wird ein Teamplayer sein. Unter dem Begriff Future Combat Air System entwickelt die Luftfahrtindustrie integrierte Lösungen im sogenannten Manned-Unmanned-Teaming-Bereich. Kampfflugzeuge werden gemeinsam mit Drohnenschwärmen operieren und intensiv mit Satelliten, Transport- und Tankflugzeugen sowie bodengebundenen Kräften vernetzt sein. Die technologischen Herausforderungen zählen zu den spannendsten Themen auf der ILA.

Cybersicherheit

Schätzungen des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zufolge verursachen Attacken aus dem Cyberbereich alleine in Europa zufolge jährliche Schäden im dreistelligen Milliardenbereich. Die zunehmende Digitalisierung und Vernetzung erfordert eine effektive Cyberabwehr: Auf der ILA Berlin werden State-of-the-art-Lösungen präsentiert, die auch im Zeitalter neuer digitaler Bedrohungen die Sicherheit in der militärischen Luftfahrt gewährleisten können.

Neue Kooperationen

Wie kann sichergestellt werden, dass Soldatinnen und Soldaten im Einsatz auf erstklassiges Fluggerät zurückgreifen können und Wartungsarbeiten an den Luftfahrzeugen die Verfügbarkeit nicht unnötig beeinträchtigen? Im Einsatzpavillon stellen Industrie und Bundeswehr Erfolgsbeispiele vor und loten noch intensivere Kooperationsmöglichkeiten für die Zukunft aus.

Lufttransport

Der Transport von Soldatinnen und Soldaten sowie vielen Tonnen schwerem Material in mitunter weit entfernte und schwer zugängliche Regionen zählt zu den Kernaufgaben der Luftwaffe. Die vielfaltigen Ansprüche an die Transportmaschinen sind erheblich – auf der ILA Berlin zeigen Industrie, Bundeswehr und internationale Streitkräfte ihre aktuelle Leistungskraft und präsentieren Lösungen für morgen.

Drohnen

Unbemanntes Fliegen zählt zu den Top-Themen, auch in der Verteidigungsindustrie. Schon heute leisten die Systeme unverzichtbare Aufklärungsarbeit und minimieren die Risiken für Soldatinnen und Soldaten im Einsatz. Der Zukunftsmarkt für unbemannte Luftfahrtsysteme entwickelt sich dynamisch.

Steigende Verteidigungsetats

Nach vielen Jahren des Rückgangs zeichnet sich eine Trendwende bei den Verteidigungsausgaben ab. Der Etat wächst gemessen am Gesamthaushalt des Bundes nun deutlich überproportional.

ILA2018 - Grafik Steigende Verteidigungsetats

Verteidigungsquote der NATO-Staaten

Bis 2024 wollen die NATO-Staaten 2 Prozent ihres BIP für Verteidigung aufwenden. Insbesondere die europäischen Partner sind hiervon noch ein gutes Stück entfernt.

ILA2018 - Grafik Verteidigungsquote der NATO-Staaten
ILA2018 defense gallery 01
ILA2018 defense gallery 02
ILA2018 defense gallery 03