Defense & Security: Bedrohungslagen der Zukunft erfolgreich begegnen

Auf der ILA 2018 haben die deutsche und französische Verteidigungsministerin eine Absichtserklärung über den Bau eines neuen europäischen Kampflugzeuges unterschrieben. Gemeinsam haben Deutschland und Frankreich damit den Startschuss für das ambitionierteste europäische Rüstungsprojekt gegeben. Zudem laufen bei der Bundeswehr und ihren europäischen Partnern weitere milliardenschwere Rüstungsprojekte – die Beschaffungsprogramme zählen zu den Top-Themen auf der ILA Berlin.

  • Erhalten Sie Infos zu aktuellen Beschaffungsprogrammen.
  • Kommen Sie mit militärischen Delegationen ins Gespräch.
  • Tauschen Sie sich mit hochrangigen Vertretern der Bundeswehr und internationaler Streitkräfte aus.
  • Diskutieren Sie über Aufgaben und Rollen von Streitkräften heute und morgen.

DIE STREITKRÄFTE HAUTNAH

Auf der ILA stellen Streitkräfte aus der ganzen Welt ihre Systeme vor. Vom Hubschrauber bis zum Kampfflugzeug können moderne Systeme sowohl auf dem Rollfeld als auch in voller Aktion am Himmel erlebt werden. Treten Sie in Kontakt mit Mechanikern, Piloten, oder Generälen – die Bundeswehr präsentiert sich als größter Einzelaussteller umfassend und stellt sich den Fragen von Fachbesuchern und Öffentlichkeit.

ILA Berlin Defense
ILA Berlin Defense
ILA Berlin Defense
ILA Berlin Defense

DIE INDUSTRIE PRÄSENTIERT IHR PORTFOLIO

Mit ihren High-Tech-Lösungen trägt die militärische Industrie dazu bei, dass die Streitkräfte ihren Auftrag stetig sicherer und effektiver erfüllen können. Digitalisierung und Vernetzung  bilden gemeinsam mit der Cybersicherheit die Basis für den verstärkten Einsatz von unbemannten Systemen in der militärischen Luftfahrt.

KOOPERATION: DAS MILITARY SUPPORT CENTER MSC

Fliegende Waffensysteme gehören zum technisch anspruchsvollsten Material von Streitkräften wie der Bundeswehr. Ihre Instandhaltung ist höchst komplex – sowohl technisch als auch im Hinblick auf nötiges Know-how und Erfahrung des betreuenden Personals. Die Einsatzbereitschaft der Fluggeräte sicherzustellen ist eine gemeinsame Aufgabe der Luftwaffen als Betreiber und der Industrie – von großen Systemhäusern hin zu spezialisierten Mittelständlern. Das Military Support Center MSC legt einen besonderen Fokus auf diese enge Form der Zusammenarbeit zwischen Bundeswehr und betreuender Industrie.

STREITKRÄFTE, INDUSTRIE UND GESELLSCHAFT IM DIALOG

Auf der ILA Berlin tauschen sich hochrangige Generale, Spitzenpolitiker aus dem Verteidigungs- und Sicherheitsbereich sowie Experten der Verteidigungsindustrie und Cyber-Wissenschaftler aus. Zahlreiche internationale Delegationen und ein breit gefächertes Konferenzprogramm runden das Angebot ab und geben somit Fachbesuchern und Öffentlichkeit eine einmalige Gelegenheit zum Dialog mit Politik, Militär und Industrie.

Kontakt für Angebote und Services Messe Berlin

Oliver Hellwig
oliver.hellwig@messe-berlin.de

T +49 30 30 38 2145
F +49 30 30 38 7033

BDLI - Bundesverband der deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie e.V.

Philip von der Schulenburg
schulenburg@bdli.de

T + 49 30 20 61 4030

Steigende Verteidigungsetats

Nach vielen Jahren des Rückgangs zeichnet sich eine Trendwende bei den Verteidigungsausgaben ab. Der Etat wächst gemessen am Gesamthaushalt des Bundes nun deutlich überproportional.

ILA2018 - Grafik Steigende Verteidigungsetats

Verteidigungsquote der NATO-Staaten

Bis 2024 wollen die NATO-Staaten 2 Prozent ihres BIP für Verteidigung aufwenden. Insbesondere die europäischen Partner sind hiervon noch ein gutes Stück entfernt.

ILA2018 - Grafik Verteidigungsquote der NATO-Staaten
ILA2018 defense gallery 01
ILA2018 defense gallery 02
ILA2018 defense gallery 03
ILA2018 defense gallery 04
ILA2018 defense gallery 05